HOME

ÜBER MICH

PSYCHOTHERAPIE

TERMIN

ANFAHRT

KOSTEN

GRUNDLAGEN

GESTALT

IMPRESSUM

LINKS

 
GRUNDLAGEN

Für die Psychotherapie gibt es gesetzlich geregelte Grundlagen. Hier ein kleiner Auszug aus dem Psychotherapiegesetz:


Pflichten der/des Psychotherapeut/in:



Auszug aus dem Psychotherapiegesetz vom 7. 6. 1990 über die Ausübung der Psychotherapie:

Berufspflichten des Psychotherapeuten
§ 14. (1) Der Psychotherapeut hat seinen Beruf nach bestem Wissen und Gewissen und unter Beachtung
der Entwicklung der Erkenntnisse der Wissenschaft auszuüben. Diesem Erfordernis ist insbesondere durch den
regelmäßigen Besuch von in- oder ausländischen Fortbildungsveranstaltungen zu entsprechen.

(3) Der Psychotherapeut darf nur mit Zustimmung des Behandelten oder seines gesetzlichen Vertreters
Psychotherapie ausüben.
(4) Der Psychotherapeut ist verpflichtet, dem Behandelten oder seinem gesetzlichen Vertreter alle Auskünfte über
die Behandlung, insbesondere über Art, Umfang und Entgelt, zu erteilen.
(5) Der Psychotherapeut hat sich bei der Ausübung seines Berufes auf jene psychotherapeutischen Arbeitsgebiete
und Behandlungsmethoden zu beschränken, auf denen er nachweislich ausreichende Kenntnisse und Erfahrungen
erworben hat.

§ 15. Der Psychotherapeut sowie seine Hilfspersonen sind zur Verschwiegenheit über alle ihnen in Ausübung ihres
Berufes anvertrauten oder bekannt gewordenen Geheimnisse verpflichtet.
§ 16. (1) Der Psychotherapeut hat sich jeder unsachlichen oder unwahren Information im Zusammenhang mit der
Ausübung seines Berufes zu enthalten.




Gesamter Gesetzestext:  Rechtsinformationssystem